Satellitenschüsseln bzw. Antennen ausrichten, einstellen und montieren

Jetzt anrufen, wir helfen sofort!

01579 / 23 56 53 0

Ihr Fachmann – Satellitenschüssel bzw. Antenne ausrichten lassen

Selbst eine Satellitenschüssel zu montieren ist unter ganz bestimmten Umständen möglich. Je schwerer aber der Standpunkt der Schüssel zu erreichen und je genauer die Grade horizontal wie vertikal zum Satelliten eingestellt werden müssen, desto wahrscheinlicher benötigen Sie aber einen Fachmann. In diesem Fall sind wir der richtige Ansprechpartner für Sie. Das Sie im Anschluss einen ungetrübten und störungsfreien Fernsehabend genießen können übernehmen wir die Montage, das Ausrichten und Einstellen Ihrer Satellitenschüssel.

Hier erklären wir Ihnen, wie Sie eine Satellitenschüssel selbst so montieren, einstellen und ausrichten können.

Wind, Wetter der einfache Zugang und eine Standortfrage ist für das ausrichten einer Antenne ein wichtiger Faktor

Wenn Sie eine für Ihre Bedürfnisse passende Satellitenschüssel erworben haben, geht es zu allererst darum, den richtigen Standpunkt dafür zu finden. Das Dach, obwohl der offensichtlichste Standort, ist nicht immer auch die beste Wahl. Eine Montage auf dem Dach ist nicht nur wegen eines etwaigen Abrutschens gefährlich, man muss auch Einschnitte und Bohrungen in das Dach vornehmen. Falls diesen nicht sachgemäß und mit der entsprechenden Vorsicht gemacht werden, können teure Schäden entstehen. Dazu kommt, dass die Satellitenantenne auf dem Dach der Witterung voll und schutzlos ausgesetzt ist.

Bessere Alternativen für eine Antennenmontage auf dem Dach sind die folgenden:

Der Garten gilt deswegen als idealer Standort für die Montage einer Satellitenschüssel, weil diese dort sehr einfach zu montieren ist, sich sehr einfach von Schnee oder Unrat befreien lässt und weil eine mögliche Reparatur ohne viel Aufwand gemacht werden kann. Bitte achten Sie bei diesem Standort aber darauf, dass keine signalstörenden Wände oder andere Hindernisse zwischen der Schüssel und dem Satelliten sind.Der Balkon ist ebenfalls eine leicht zu erreichende Wahl für den Standort der Satellitenschüssel. Anders als im Garten ist hier die Schüssel in den meisten Fällen durch die Überdachung vor Wind und Wetter besser geschützt. Bitte beachten Sie, nichts auf den Balkon zu stellen, was den Empfang behindern könnte.

An Häuserwanden die Parabolantenne zu montieren wird in den meisten Fällen von Experten empfohlen. Nicht nur, dass man viel leichter an die Schüssel herankommt als bei einer Dachmontage, hier ist die Antenne durch den Dachvorsprung auch besser vor Wind und Wetter geschützt. Anders als bei einer Aufstellung im Garten oder auf dem Balkon stört die Satellitenschüssel an einer Hauswand niemanden. Sie ist so auch besser vor ungewollten Beschädigungen gewappnet. Bitte achten Sie aber auch hier darauf, dass keine störenden Wände oder ähnliche Empfangsbehinderer zwischen der Schüssel um dem Satelliten stehen.

Sollte das Dach aber die einzige Möglichkeit sein, Ihre Satellitenschüssel zu montieren, raten wir Ihnen dazu, dies von einem erfahrenen Fachmann machen zu lassen. So umgehen Sie mögliche teure Reparaturen an der Dachhaut, den Ziegeln oder am Gebälk. Rufen Sie uns gerne hierzu an, wir beraten Sie umfassend und ausführlich zur Ausrichtung und Montage einer Antenne.

Süd- bis Südost – Ausrichtung der Antennen-Anlage

Nachdem Sie nun den für sich idealen Standort gefunden haben, geht es an die Ausrichtung der Satellitenschüssel. Ganz allgemein ist hier zu erwähnen, dass der für deutsche Programme zuständige Satellit mit einer süd- oder südöstlichen Grundausrichtung der Schüssel getroffen wird. Der Satellit befindet sich geostationär in 36.000 Kilometer Höhe über dem Äquator, daher die Ausrichtung der Schüssel von Deutschland aus nach Süden mit einem leichten Osteinschlag.

Nun heißt es die Satellitenschüssel vertikal und horizontal auf den Satelliten auszurichten. In Mitteleuropa liegt die vertikale Ausrichtung, der sogenannte Steigungswinkel, zwischen 28 und 36 Grad. Die horizontale Justierung liegt zwischen 4 und 19 Grad.

Wenn Sie die Montage und die Justierung selbst durchführen, finden Sie mit unserem Antennenservice die für Ihren Wohnort passenden Winkeleinstellungen.

Um nun den perfekten Empfang zu bekommen, können Sie mehrere Wege einschlagen. Einfaches Ausprobieren gelingt nur dann, wenn jemand zweites vor dem Fernseher sitzt und Ihnen sagt, ob das Bild besser, schlechter oder genau passend wird. Für diese Methode raten wir zu Geduld und Vorsicht. Sie können sich auch durch ein technisches Gerät namens Sat-Finder helfen lassen. Dieser Sat-Finder hilft Ihnen durch ein akustisches Signal oder eine Skala die perfekte Einstellung für ihre Satellitenschüssel an ihrem Wohnort zu finden.

Nun müssen Sie lediglich noch die letzten Einstellungen an ihrem Sat-Receiver vornehmen. Durch die Verwendung des automatischen sowie des manuellen Programmsuchlaufes erkennt der Receiver die Programme des Satelliten, die Sie 1:1 auf ihrem Receiver speichern können. Nun steht dem Fernsehgenuss mit einer Vielzahl an TV-Sendern nichts mehr im Weg.